Ausbildung zum awakened mind®-Coach oder Practitioner

> Praxis

Unsere Ausbildung ist während der Seminare äußerst praxisorientiert. Wir werden im Seminar hauptsächlich...

  • Elektroden sauber kleben für eine gute Signalqualität
  • mit der Soft- und Hardware umgehen lernen
  • Patterns am Bildschirm erkennen
  • Biofeedbackparameter lesen und auswerten
  • empathisches unterstützendes Feedback geben
  • Meditationen anleiten
  • Meditationen zu den verschiedensten Bewusstseinszuständen schreiben
  • mit den Inhalten des Unterbewusstseins kreativ-konstruktiv-transformierend umgehen
  • und immer wieder viel viel selber meditieren um die unterschiedlichsten Bewusstseinszustände selbst wahrzunehmen und zu trainieren. Um zu erfahren, auf welchen unterschiedlichen Wahrnehmungskanälen sich unser Unterbewusstsein und unsere Intuition zeigen kann, wie wir mit diesen Inhalten umgehen und wie wir einen anderen Menschen darin unterstützen können, seine eigenen Bewusstseinszustände wahrzunehmen und allmählich präziser steuern zu können.

Am Ende der Ausbildung hast du viele verschiedene Meditationen praktisch ausprobiert - von den Basics wie Gedanken reduzieren und Alphawellen trainieren bis zu den Kreativitäts-, Transformations-, Kundalini- und Higher State-Meditationen. So kannst du deinen Klienten dann später auch die richtige Meditation für sie empfehlen.


> Theorie

Natürlich beinhaltet unsere Ausbildung auch Theorie: Theorie über die einzelnen Patterns, die Bedeutung der einzelnen Hirnwellen Beta, Alpha, Theta, Delta und Gamma, Geschichtliches zum Neurofeedback, Kontraindikationen, medizinisches Hintergrundwissen zu den Biofeedbackparametern, psychologisches Wissen für den Fall dass du "erste Hilfe" leisten musst, neurobiologisches Grundwissen, rechtliches Wissen wann du als Coach arbeiten darfst und wann nicht, Wissen und Umgang mit epigenetischen Markern etc.

 

Unsere Ausbildung kann natürlich nicht einmal annähernd ein komplettes Studium in Neurobiologie, Medizin, Psychologie etc. ersetzen. Auch verfügt keiner unserer Ausbilder über umfassende Kenntnisse in allen diesen Bereichen UND ist dann auch noch ein hervorragender Praktiker, der alle Bewusstseinszustände einnehmen kann UND hat dann auch noch eigene Erfahrung mit Kundaliniprozessen. Aber so jemanden gibt's vermutlich auf der ganzen Welt nicht...

Aus diesem Grund setzen wir im Background auf ein Team von Experten, wo jeder für sich auf seinem Gebiet Spezialist ist und sich alle wunderbar in ihren Talenten, ihrer Persönlichkeit und in ihrem Wissen ergänzen.

 

Du lernst bei uns im Seminar das, was für deine praktische Arbeit notwendig ist. Für ein vertieftes Verständnis der theroetischen Hintergründe stellen wir ein Fülle von Materialien zur Verfügung: von webinaren, Skripten, Videos, Büchern, Artikeln oder auf Wunsch in Gastvorträgen. Und nachdem sich diese "Bibliothek" ständig erweitern wird, hast du selbstverständlich über unseren Login-Bereich auch nach deiner Ausbilung Zugriff auf aktuelles und neues Material. Und das ist selbstverständlich kostenlos!


> Zertifizierung

Nach jedem erfolgreich absolviertem Seminar erhältst du von uns selbstverständlich eine Teilnahmebestätigung. Wenn du dich zum zertifizierten awakened mind®-Coach oder Awakened Mind® Practitioner qualifizieren möchtest ist eine bestandene Abschlussprüfung Voraussetzung.

 

Nachdem manche Menschen einfach mehr Zeit brauchen als andere, kannst du dir mit der Abschlussprüfung gerne Zeit lassen und brauchst sie nicht unmittelbar nach deinem 3. Seminar ablegen.

Und du kannst sie natürlich auch so oft wiederholen wie du möchtest.


> Für wen ist die Ausbildung gedacht?

Generell richtet sich das Training an alle, die intuitiver und kreativer werden möchten, die ihre Meditation vertiefen möchten, die ihre Bewusstseinszustände präziser steuern möchten.

 

Du möchtest deine eigenen Bewusstseinszustände besser steuern können und vertiefen, möchtest aber kein Equipment kaufen? Dann bist du in den Workshops und im Einzeltraining goldrichtig.

 

Du möchtest deine Bewusstseinszustände besser steuern können und möchtest dazu den Mind Mirror® als Feedbackgerät nutzen? Für dich ist das Seminar 1 genau richtig.

 

Wenn du das EEG-basierte Mentaltraining mit den Feedback-Möglichkeiten vorrangig für dich selbst verwenden möchtest, genügt das erste Seminar.

>> Du möchtest kein Equipment kaufen?



Dann sind die Workshops und ein Einzeltraining bei einem awakened mind®-Coach genau richtig für dich.

>> Du möchtest das Equipment kaufen, aber erst einmal nur die Feedback-möglichkeiten für dich persönlich verwenden?

Dann ist das Seminar 1 das passende für dich.

>> Du möchtest das Equipment kaufen und nicht nur für dich nutzen, sondern auch andere Menschen unterstützen?

Dann sind unsere Seminare 1 bis 4 das richtige für dich.


Mehr Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen findest du hier.


> Wer hat das Programm entwickelt?

Das ursprüngliche Programm zum Awakened Mind-Practitioner wurde von der amerikanischen Psychologin Anna Wise im Laufe von über 30 Jahren entwickelt und perfektioniert. Ihre gesamten Erfahrungen aus über 60 Gruppentrainings und ihren Tausenden von Messungen weltweit flossen in dieses Ausbildungsprogramm ein.

Judith Pennington hat als Anna's letzte Assistentin vor ihrem Tod im März 2010 das Programm weiter entwickelt und vor allem auch den Mind Mirror® 6 maßgeblich weiterentwickelt. Als Gründerin des Institute for the Awakened Mindhat sie weltweit Menschen im EEG-basierten Mentaltraining ausgebildet.

Andrea Groh hat nun zusammen mit Judith Pennington und einigen Experten diese Ausbildung nicht nur mit einem festen Sitz endlich nach Europa geholt, sondern das Programm auch einigen Änderungen unterworfen, Inhalte ergänzt und professionalisiert, Strukturen an die heutige Zeit angepasst. Was genau bei der Ausbildung zum awakened mind®-Coach jetzt anders ist als in der ursprünglichen Ausbildung zum Awakened Mind®-Practitioner, dazu findest du hier mehr.